Quade Foelke – die böse Schwiegermutter?

Foelke Kampana und die ostfriesischen Häuptlinge

Kennst du die vielleicht grausamste Schwiegermutter der Welt? In der heutigen Episode des Nordsee-Podcast „Teetied & Rosinenbrot“ führt dich Marlene tief in die Geschichte Ostfrieslands.

Die (wahre?) Erzählung von Quade Foelke ist bis heute in Ostfriesland legendär. Insbesondere an trüben Herbsttagen, wenn es am Kamin gemütlich wird und draußen die Nordsee stürmisch klingt. Schon manches Kinderohr hat gebannt dem bösen Treiben von Foelke Kampana zugehört … und anschließend wilde Träume gehabt.

Die Sage von Quade Foelke

Der Name ist hier Programm: „Quad“ ist friesisch und bedeutet „böse“. So wurde aus Foelke Kampana die „Quade Foelke“. Als Ehefrau vom ostfriesischen Häuptling Ocko I. tom Brok lebte sie vermutlich zwischen 1344 und 1417. Genau in dieser Zeit nahm das Drama seinen lauf. Zumindest wird es so überliefert …

Doch wir wollen nicht zu viel verraten. Warum zwei Menschen ihr Köpfe verloren, die Norderburg in Dornum eingenommen wurde und ein Ehebruch das ganze Drama auslöste … erzählt dir Marlene im Podcast.

Nimm dir eine Tasse Tee, kuschel dich in dein Lieblingssessel und los gehts die Reise in die Dornumer Geschichte.

Quade Foelke an der Nordsee mit Marlene im Nordsee Podcast
Marlene aus dem Nordsee Podcast Teetied und Rosinenbrot
Der Nordsee Podcast aus Dornum

Abonniere den Podcast:

Der Alexa Skill aus Dornum